Bestellung bis einschließlich 12.12.22 / 23:59 Uhr treffen noch im Jahr 2022 ein

Die Zukunft von Glas - Nachhaltigkeit bei Glas Star

RSS
Die Zukunft von Glas - Nachhaltigkeit bei Glas Star

Nachhaltigkeit ist eines der großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Themen unserer Zeit. Ressourcenschonung, Klima- und Umweltfreundlichkeit sowie Wiederverwertung von Materialien sind dabei wichtige Aspekte. Dabei steht Glas für Nachhaltigkeit. Insbesondere in der Verpackungsindustrie kann Glas nahezu unendlich oft recycelt und wiederverwendet werden, ohne an Klarheit, Reinheit und Qualität zu verlieren - ein fast perfekter Materialkreislauf. Durchschnittlich besteht heute jede neu hergestellte Glasflasche aus 60 Prozent Altglas – einige Farbvarianten sogar aus bis zu 90 Prozent. Im Vergleich dazu beträgt die Recyclingquote von Plastik lediglich rund 47 Prozent. Zudem können aus eingeschmolzenem Plastik keine durchsichtigen Produkte mehr hergestellt werden.

 

Was ist Nachhaltigkeit für uns?

Nachhaltigkeit sind für uns nicht nur die großen Sachen, sondern auch die vielen Kleinigkeiten im täglichen Ablauf. Nachhaltigkeit und Umweltschonung werden bei uns schon sehr lange als selbstverständlich angesehen und sind fest in unseren Unternehmen verankert. Die folgenden Punkte stellen dabei nur den Anfang, nicht das Ende unserer Möglichkeiten dar. In naher Zukunft haben wir bereits konkrete Pläne dafür, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung weiter in den Fokus unserer Produktion, Lieferung und unseres Unternehmens zu stellen.

 

Scherben bringen Glück - Glasrecycling und -entsorgung

Und ein Teil dieser Scherben stammt von uns. Flachglas ist ein Wertstoff, den man ohne Qualitätsverluste immer wieder recyceln kann, um ihn zur Herstellung neuer Gläser zu verwenden. Dafür ist es wichtig, dass man bei der Sammlung schon richtig trennt, damit die hohen Qualitätsanforderungen der Glashütten erfüllt werden können. Diese Glasreste, die bei uns durch Ausschussmaterial entstehen, werden recycelt und dem Materialkreislauf wieder zugeführt. Dabei trennen wir in:

  • Spiegelglas
  • Flachglas
  • Gemischtes Glas (Verbundglas, bedrucktes Glas, ...)

 

Zudem haben wir 2021 von der Reiling Unternehmensgruppe die Klimaschutz-Urkunde erhalten, da wir uns aktiv für das Recycling von Glas und somit das Einsparen von CO2-Emissionen einsetzen.

 

Verpackung und Versand unserer Glasprodukte

Nachhaltigkeit bei Glas Star Lieferung

 

Dank unserer neuen Karton-Verpackungsmaschine ist es uns möglich, so wenig Verpackungsmaterial und Klebeband wie möglich zu verwenden - ohne an Stabilität und Sicherheit der Verpackung Ihres Produktes einzusparen. So können wir nicht recyclingfähige Produkte und Material um bis zu 40 % reduzieren. In der Regel werden unsere Produkte nur mit Bändern zusammengehalten, Glasbilder werden zusätzlich zum Schutz des Drucks noch mit einer Folie versehen. Dank unserer eigenen Flotte können wir daher fast unverpackt ausliefern, unser Postversand erfolgt mit Styropor im Karton, damit die Ware sicher bei Ihnen ankommt.

 

Nachhaltigkeit bei Glar Star Verpackungsmaschine

 

Eine weitere Möglichkeit ist die eigene Abholung in unserem Werk in Bochum, die komplett verpackungsfrei stattfindet. So können sich Kunden zum einen sicher sein, dass mögliche Schäden am Produkt sofort entdeckt werden können (was äußerst selten vorkommt), zum anderen vermeiden wir so vollständig Verpackungsabfälle. 

  

Glas Star Verpackungsmaschine Nachhaltigkeit

 

Energie unter anderem zum Aufheizen der Schmelzbecken

In der Glasindustrie wird durch das Aufheizen der Schmelzbecken viel Energie in Form von Hitze benötigt. Jedoch ist durch den Einsatz moderner und sparsamer Schmelztechnologien der Bedarf an Energie für die Glasproduktion in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken. Einer Photovoltaikanlage stehen wir für die Zukunft offen gegenüber, um so einen Teil unseres Strombedarfes zu decken. Darüber hinaus werden unsere Maschinen nach Feierabend komplett ausgeschaltet und nicht nur im Standby-Modus belassen. Zusätzlich haben wir Zeitschaltuhren und Bewegungsmelder für eine zusätzliche Optimierung vom Energieverbrauch im Einsatz.

 

Wasser bei der Glasproduktion

Einige unserer Bearbeitungsmaschinen wie unsere Schleif-, CNC- und Glaswaschmaschinen benötigen Wasser für die Bearbeitung. Im Zuge dessen wird Ende des Jahres in unseren Hallen ein neues Wasseraufbereitungssystem installiert, das an die Maschinen angebaut wird. So kann verunreinigtes Wasser, das unter anderem zur Kühlung verwendet wird, gereinigt, aufbereitet und wiederverwendet werden. Des Weiteren investieren wir stetig in neue Maschinen und Fahrzeuge in der modernsten Ausführung, um möglichst verbrauchs- und schadstoffarm zu arbeiten.

 

Ausblick für eine noch nachhaltigere Zukunft

Wie bereits eingangs erwähnt, haben wir nachhaltige Prozesse in unser Unternehmen bereits fest integriert, doch wir stehen weiteren nachhaltigen Verbesserungen in der Zukunft offen und positiv gegenüber, wie etwa einer Photovoltaikanlage. Des Weiteren möchten wir den Prozess der Einführung des "Grünen Büros / der grünen IT" weiter anstoßen und ausbauen. Zu den ersten Schritten für dessen Umsetzung gehören unter anderem ein papierloses Büro sowie ein reduzierter Stromverbrauch durch effizientere Ablaufprozesse in der Verwaltung, Planung und Organisation.

 

Sie haben Fragen zum eigenen Glas Recycling? Lesen Sie jetzt in unserem Artikel "Glas nachhaltig entsorgen - So tragen Sie zu erfolgreichem Glas-Recycling bei" mehr dazu.

Vorig artikel Volgend artikel

  • Maik Grondkowski